Grundschule Insheim

 

Yoga in der Schule

Ganz nach dem Motto „Bewegung ist das Tor zum Lernen“  durften in den letzten Wochen immer Mittwochs alle Schülerinnen und Schüler der GS in kleinen Gruppen die „Faultierwerkstatt“ von B. Asinger besuchen. Die gelehrte Erlebnispädagogin, Entspannungstrainerin und Yogalehrerin hat ein Konzept zur Yoga & Entspannungsbewegung speziell für Grundschulkinder kreiert um aufrecht und stark den Schulalltag zu meistern. Die Freude und Begeisterung an der Bewegung steht hierbei stets im Vordergrund.

Im Sinne unserer Satzung war es uns ein Bedürfnis, mal etwas „Anderes“ finanziell zu unterstützen. Mit einer projekthaften Umsetzung von 8 Terminen sollten die Kinder in eigenen Erfahrungen an das Thema „Yoga“ herangeführt werden, gab es doch die weitverbreitende Meinung „ach, im Yoga sitzt man ja nur rum und tönt das OM“ oder „Yoga ist nur was für alte Leute“. Fr. Asinger konnte die Kinder vom Gegenteil überzeugen. Schon nach den ersten Terminen haben die meisten ihre Meinung geändert. Yoga macht Spaß, schenkt mir Beweglichkeit, stärkt das Selbstvertrauen, hilft zur Ruhe zu kommen, reduziert Stress, verbessert die Sozialkompetenz. Oder, kurz und knapp ausgedrückt „einfach mal chillen“.

In Übungen wie beispielsweise dem Holzhacker (Hände gestreckt nach oben, tief einatmen und mit einem „HA“ beim Ausatmen das Holz hacken) wird die Wirbelsäule gestreckt und ein tiefer Atem trainiert, durch das Ausatmen kann angestaute Energie abgebaut werden. Auch die Wirkung von Klangschalen hat die Kinder unheimlich fixiert und interessiert. Mit den kleinen Stofffaultieren brachte Fr. Asinger den Kindern die Regel „In der Ruhe liegt die Kraft“ getreu ihrer Tierischen Artgenossen näher und führte die Kinder Schritt für Schritt zur tiefen Bauchatmung.

Schon nach wenigen Terminen bestätigten auch die Lehrer, dass die Schüler sich deutlich ruhiger im Unterricht verhalten und bereits kleine Veränderungen erkennbar sind. Durch die Teilung der Klassen (nur jeweils die Hälfte der Kinder ging zum Yoga) konnte auch mit den verbliebenen Kindern individueller Unterricht stattfinden.

„Was – Yoga schon vorbei“, so haben viele Kinder nach den 20 Minuten reagiert und erst recht, als der letzte Projekttag stattfand. Vielen Dank an dieser Stelle an Birgit, die ihre eigenen Yogakurse so platziert hat, dass dieses Projekt umsetzbar war. Auch an die Schulleitung und Lehrer vielen Dank, dass Sie sich darauf eingelassen haben. Und ganz besonderen Dank an die Gemeinde, die sich die Kosten mit dem Förderverein geteilt hat und so das Ganze erst möglich gemacht hat.

Auch in anderen Bundesländern gibt es diese Projekthaften Yoga-Unterrichtsstunden.

Da alle Beteiligten sich durchaus positiv zu der Faultierwerkstatt ausgesprochen haben, ist schon die nächste Projektphase in Planung.

Gez. Melanie Schlink, Vorstand FV

 (04.06.2018)

 


 

 

 

 

(04.06.2018)

 

Bericht Mitgliederversammlung Förderverein

Am Mittwoch, den 26.10.2016 fand im Betreuungssaal des Ostgebäudes der Grundschule Insheim die Mitgliederversammlung statt. Vorsitzender Henning Schwarz begrüßte die anwesenden Mitglieder und bedankte sich für das Erscheinen. Herr Schwarz bewertete in seinem Bericht 2016 erneut als ein ruhiges Jahr ohne größere Vereinsaktivitäten. Er nannte als Anschaffungen 20 T-Shirts zur Ergänzung der vorhandenen gelben Schul-T-Shirts, Ersatzteile für die "Ezy-Roller“ für die Pausen und die betreute Grundschule, Medaillen für das Laufabzeichen und Kerzen für den Adventsgottesdienst. Der jährliche Mitgliedsbeitrag bleibt bei moderaten zwölf Euro. Kassiererin Claudia Klein teilte mit, dass der Verein derzeit 58 Mitglieder hat. Damit konnte trotz der gewohnten Fluktuation zu Beginn des Schuljahres die Mitgliederzahl auf den höchsten Stand seit Bestehen des Vereins im Jahr 2004 gesteigert werden. Einnahmen wurden ausschließlich aus Mitgliedsbeiträgen erzielt. Kassenprüfer Martin Baumstark hat die Kasse geprüft. Die Prüfung führte zu keinen Beanstandungen. Herr Baumstark bescheinigte eine saubere und übersichtliche Kassenführung und sprach Kassiererin Claudia Klein ein Lob für ihre vorbildliche Arbeit aus. Auf Antrag von Herrn Baumstark wurde die Vorstandschaft einstimmig entlastet.

Die per Akklamation durchgeführten Neuwahlen brachten jeweils einstimmig folgende Ergebnisse:

1. Vorsitzende: Melanie Schlink

2. Vorsitzender: Henning Schwarz

Schriftführer: Peter Schehl

Kassiererin: Claudia Klein

Beisitzerin: Manuela Wolkenar

Kassenprüfer: Martin Baumstark und Ramona Ruoff (Stellvertreterin)

 

Die Schulleiterin, Frau Carola Fink, möchte  einen Trommel-Workshop in der Schule durchführen und hat einen Zuschuss in Höhe von 300 Euro beantragt. Dabei sollen Fachleute von Erlebnistrommeln - Uwe Pfauch, Eggenstein, allen vier Klassen das Trommeln auf Cajons (Kistentrommeln) vorstellen. Material und Instrumente werden mitgebracht. Die Grundschule besitzt inzwischen elf Djembe. Volker Damian, Herxheim, will montags Unterricht im Umgang mit den Djembe erteilen. Ziel ist es, über alle Klassen hinweg eine Trommelgruppe aufzubauen, die dauerhaft bestehen soll. Die Trommelgruppe soll im Sinne der Weiterentwicklung der Grundschule ein Insheimer Alleinstellungsmerkmal sein. Durch die Vorstellung der Cajons erhofft sich Frau Fink eine Erweiterung der Djembe-Gruppe um dieses Instrument. Der Zuschuss in Höhe von 300 Euro wird einstimmig bewilligt. Frau Fink wird sich um die Umsetzung kümmern.

Frau Fink teilte mit, dass aktuell 82 Schülerinnen und Schüler in vier Klassen die Grundschule besuchen.

Sie informierte über die Neu-/Umgestaltung des Schulhofes und des Hangs, den die Eltern komplett gesäubert und von Unkraut befreit haben. Der Bauhof der Verbandsgemeinde Herxheim hat eine Treppe angelegt. Zum nach Vorgaben des Unfallversicherungsträgers nicht mehr nutzbaren Teil wurde ein Zaun als Abgrenzung errichtet. Die Bepflanzung ist erfolgt. Sitzgelegenheiten sollen noch ergänzt und Rasen eingesät werden. Im kommenden Frühjahr soll eine offizielle Einweihung erfolgen und eine Tafel mit den Spendern angebracht werden. Zur Finanzierung haben die Pfalzwerke geofuture GmbH, Insheim,  die VR Bank Südliche Weinstraße sowie die Sparkasse Südliche Weinstraße jeweils Spenden zur Verfügung gestellt.

Herr Schwarz bedankt sich in seinem Schlusswort bei allen, die sich für unsere Kinder engagieren. Ob als Lehrer/in, in der Betreuung, der Elternvertretung, im Förderverein oder der Gemeinde. In seinem Ausblick versicherte er, auch 2017 werde der Förderverein die Grundschule im Rahmen seiner Möglichkeiten nach besten Kräften unterstützen und würde sich freuen, viele neue und vielleicht auch ehemalige Förderer der Schülerinnen und Schüler in seinen Reihen begrüßen zu dürfen.

 

 

 

Herzlich willkommen beim Förderverein der Grundschule Insheim!

Der Zweck des Fördervereins, der 2004 von 18 idealistischen Frauen und Männern gegründet wurde, besteht in der Unterstützung der Unterrichts- und Erziehungsarbeit an unserer Grundschule. Der Verein verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke.

Der Verein beschafft Geld- und Sachmittel und leitet diese in enger Kooperation mit der Schulleitung an die Grundschule weiter. Der Satzungszweck wird über die Bereitstellung von Lehr- und Lernmitteln über die Verpflichtung des Schulträgers hinaus und die Unterstützung von schulischen Aktivitäten verwirklicht. Die Förderung kann darüber hinaus auch durch weitere Maßnahmen wie zum Beispiel die Organisation und Durchführung von Veranstaltungen erfolgen.

Um die solide Grundlage unseres Fördervereins zu erhalten, sind alle Interessierten - ganz besonders aber unsere "Ehemaligen" - aufgerufen, den Verein und damit die Insheimer Grundschulkinder durch Mitgliedschaft, aktive Mitarbeit und Spenden zu unterstützen. Der Mitgliedsbeitrag beläuft sich auf moderate 12 Euro pro Jahr.

Wir freuen uns auf Ihre Unterstützung und stehen für Rückfragen gerne zur Verfügung.

Melanie Schlink, 1. Vorsitzende

Telefon: 06341 3470249, E-Mail: familie.schlink@googlemail.com

 

Hier geht es zum Beitrittsformular:

Förderverein - Beitrittserklärung mit SEPA-Lastschriftmandat.pdf

 

 

 


 

 

 

 

 

 

 

Grundschule Insheim | Hauptstraße 17 | 76865 Insheim  |  Telefon 06341 / 4997 | Telefax 06341 / 144731 | E-Mail: grundschule-insheim@t-online.de